Publikation von der “Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen”

Die „Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen“ (EZW) hat in ihrem monatlichen Magazin für den September über die aktuellen Aktivitäten von der koreanischen Sekte „Shinchonji“ einen Artikel verfasst. Diesen Artikel werde ich hier in der Quellenangabe anzeigen. In dieser Veröffentlichung wird ebenfalls verdeutlicht, dass „Shinchonji“ sehr oft unter falschem Namen ihre wahre Identität verbergen wollen.

Weiterhin bleibt mein Appell an alle: „Bietet Ihnen keine Räumlichkeiten an!“

Quellenangabe:

EZW Dokumentation über Shinchonji

Dieser Blog wird Ihnen regelmäßig die neuen Aktivitäten über „Shinchonji“ informieren.

Informationen über Shinchonji

Liebe Leser und Leserinnen!

Seit längerer Zeit ist eine zwielichtige Gemeinschaft unter uns. Sie nennt sich „Shinchonji“, hat ihren Ursprung in Korea und ist seit längerem als zerstörerische Sekte bekannt, die Gemeinden systematisch unterwandert und Mitglieder abwirbt. In Korea hat diese Sekte in unzähligen Gemeinden enormen Schaden angerichtet. In Deutschland treibt die Sekte etwa seit 2000 ihr Unwesen. In Berlin trägt sie den Decknamen „Gemeinde im Licht“. Sie hate ihren Sitz in der Gotthardstr. 11, 13407 Berlin-Reinickendorf und sucht wieder nach neuen Räumlichkeiten. „Shinchonji“ ist auch in Frankfurt am Main vertreten. Sie nennt sich dort die „Frankfurter Friedensgemeinde“ und ist in der Mainzer Landstraße 236, 60326 Frankfurt. Eine bedeutende Anzahl von Mitgliedern aus mehreren Gemeinden wurden von der „Gemeinde im Licht“ und der „Frankfurter Friedensgemeinde“ abgeworben.

Deshalb mein Appell: „Seid vorsichtig, warnt so viele Geschwister und Mitmenschen in eurer Umgebung wie möglich!“

Ich stelle euch hier Quellen zu der „Shinchonji“ von dem ehemaligen Sektenbeauftragten der Ev. Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Dr. Thomas Gandow zur Verfügung. Viele Informationen im Internet, die ihr über diese Sekte findet, sind von der Sekte selber erstellte Seiten um die falsche Lehre zu verschleiern.

 

Quellenangaben:

Shinchonji

Berliner Dialog

Berliner Missionswerk

„Shinchonji“ und ihre vielen „Friedensorganisationen“

Liebe Leser und Leserinnen!

Nach langer Recherche habe ich nun wieder neue und aktuelle Informationen über Shinchonji in Deutschland gesammelt.
Ich habe herausgefunden, dass nach meiner Publikation und der Veröffentlichung der Broschüre der „Evangelische(n) Zentralstelle für Weltanschauungsfragen“ (EZW) die „Frankfurter Friedensgemeinde“ ihre Webseite aus dem Netz genommen hat. Bis auf Weiteres sind sie weiterhin in ihren Räumlichkeiten in der Mainzer Landstraße 236, 60326 Frankfurt am Main. Außerdem fand ich viele Webseiten bezüglich ihrer „Friedensorganisationen“ wie bspw. die in Deutschland aktive „International Peace Youth Group“ (IPYG). Ich habe für Sie die am aussagekräftigsten Webseiten in der Quellenangabe angegeben. Außerdem habe ich englische Webseiten herausgesucht, die sich sehr kritisch über die „Friedensorganisationen“ äußern. Natürlich gibt es auf diesen Webseiten keinen Verweis darauf, dass sie zu Shinchonji gehören. Lassen Sie sich nicht von Ihnen täuschen.

Diese Gruppierungen sind keine Friedensorganisationen, sondern sie dienen nur dazu, neue Mitglieder zu werben, die bereit sind, Geld in diese Organisationen zu investieren.

Quellenangabe

Auflistung ihrer “Friedensorganisationen”:

1. International Peace Youth Group (IPYG)

1.1. International Peace Youth Group (IPYG)

2. World Alliance of Religions Peace Summit (WARP)

3. Heavenly Culture, World Peace, Restoration of Light (HWPL)

4. International Women Peace Group (IWPG)

5. MANNAM International Youth Coalition (MIYC)

Aktivitäten in Deutschland:

IPYG Blogspot

IPYG in Essen

IPYG Frankfurt am Main

IPYG Berlin

Kritische Seiten von:

Zackary Downey

Peter Daley

For The International Audience

Dear reader,

This blog should advice you against the Korean cult „Shinchonji“. This cult did harm in Germany, actually in Berlin and in Frankfurt am Main. So I give you important information about them.
In my research I found informative web pages in English. One site is called „Shinchonji – Fact or fiction“. The other web page is a blog by Zackary Downey, who lives in 강릉 (Gangneung), South Korea.

 

References:

Shinchonji – Fact or fiction

Zackary Downey’s blog

Christian Analysis of Shinchonji´s Teachings

Methoden und Takitken

„Shinchonji“ ist dafür bekannt, dass sie als sogenannte „Friedensorganisation“ aktiv ist. Gegründet wurde diese von freiwilligen Mitarbeitern der Sekte, die „Mannam“ heißt. „Mannam“ ist koreanisch und bedeutet übersetzt „Begegnung“. Das Ziel der Organisation ist es, „weltweit Menschen aller Kulturen, Sprachen und Religionen in Frieden zusammenzubringen, basierend auf der Nächstenliebe“. „Shinchonji“ operiert verdeckt als die Organisation „Mannam“, als nicht- religiöse Vereinigung, um so andere ahnungslose Personengruppen anzusprechen und anzuwerben. Auch hier in Berlin und in Frankfurt am Main haben sie als „International Peace Youth Group“ für den Weltfrieden demonstriert. Auch in Leipzig in der Nikolaikirche haben sie sich als „Global Peace Generation“ für den Weltfrieden eingesetzt. So konnte Lee Man Hee, der Führer der Mutterorganisation, ohne Widerstand in Leipzig eine Rede halten. „Shinchonji“ benutzt diese Strategie, um damit besser ihre Lehre in der Welt zu verbreiten.

Quellenangabe:

Shinchonji verdeckt als Friedensorganisation